Hauptseite > Artikel > Archiv > THW bringt den Güterverkehr wieder in Fahrt

THW bringt den Güterverkehr wieder in Fahrt

Wilhelmshaven, 28. Juli 2009

  Foto: THW OV-Wilhelmshaven

Auf Grund starker Regenfälle in den vergangenen Tagen wurde ein Bahngleisstück für den Güterverkehr unterspült und überschwemmt. Das THW unterstützte die Feuerwehr und das Notfallmanagement der Deutschen Bahn bei der Wiederherstellung der sicheren Befahrbarkeit der Strecke.

Am23.07.2009 sorgte ein weiterer Sturzregen mit 50 Litern/m² die Unterspülung und Überschwemmung eines 200 Meter langen Teilstückes der Güterverkehrsstrecke am Voslapper Groden in Wilhelmshaven.

Die Strecke stellt die Versorgung von Stromkraftwerken mit Kohle sicher. Da die Strecke am nächsten morgen um 4:00 Uhr wieder befahren werden musste, alarmierte die Feuerwehr in den Abendstunden die Einheiten des THW in der Region.
An zwei zentralen Einsatzstellen entlang der Bahnstrecke sorgte die Fachgruppe Beleuchtung des OV Jever für ausreichend Licht, die FGr Wasserschaden/Pumpen des OV Varel übernahm die erforderlichen Pumparbeiten. Logistisch unterstützt wurden die Einheiten durch Helfer des OV Wilhelmshaven.

Dank der guten Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte konnte der Bahnbetrieb wie geplant um 04:00 wieder aufgenommen werden. Für die insgesamt 43 am Einsatz beteiligten THW-Helferinnen und -Helfer war der Einsatz um 10:00 am 24.07.09 beendet.

Interesse bekommen?

Sie haben Interesse am THW bekommen oder haben Fragen? Wir sind jeden Dienstag von 19 bis 22 Uhr in unserer Unterkunft für Sie erreichbar. Gerne können Sie vorab einen Termin vereinbaren.

Eine anwesende Führungsperson wird sich dann gerne um Sie kümmern und Ihre Fragen zum THW beantworten.

Mitmachen und helfen

Newsletter

Immer auf dem Laufenden sein?
Dann nutzen Sie unseren Newsletter.

*) Ihre E-Mail wird ausschließlich für den Newsletter genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.