Hauptseite > Artikel > Einsätze > THW unterstützt Zerlegung und Entsorgung zweier Wale

THW unterstützt Zerlegung und Entsorgung zweier Wale

Wilhelmshaven, 16. Januar 2016

  Foto: THW OV-Wilhelmshaven

Die auf der Insel Wangerooge tot angeschwemmten Pottwale werden nun im Containerterminal Wilhelmshaven zerlegt und entsorgt. Eines der Skelette wird präpariert und soll auf der Insel Wangerooge museal ausgestellt werden.

Nach der erfolgreichen Bergung am vergangenen Freitag begann am nächsten Tag die Zerlegung der über 12 m langen und 16 t schweren Kadaver durch die Fachleute im Auftrag der Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer.

Auch das THW, das schon die Bergungsarbeiten unterstützte, wurde wieder angefordert. Die Fachgruppe Räumen (FG R) des Ortsverbandes (OV) Oldenburg unterstützte die Kameraden aus Wilhelmshaven. Deren Bagger transportierte die zerlegten Teile mit seinen verschiedenen Anbaugeräten, wie Löffel, Schaufel und Greifer in die bereitgestellten Container. Das Material wird der Tierkörperbeseitigungsanlage zugeführt und dort umweltgerecht entsorgt. Von einigen Körperteilen und Organen werden Proben für wissentschaftliche Zwecke entnommen.

Die ausgelösten Skelettteile werden in dafür vorbereitete Container verpackt und zur weiteren Behandlung verschickt. Nach Abschluss der Präparation soll das gesamte Skelett wieder auf die Insel zu Ausstellungswecken wieder auf die Insel Wangerooge zurückkehren.

Frost und Schnee erschweren die Arbeiten. Die Reinigung und Desinfektion der Fahrzeuge und Geräte sind eine Herausforderung für die Einsatzkräfte. Die körperliche Anstrengung ist den Helferinnen und Helfern anzumerken. Aber trotzdem ist die Stimmung an der Einsatzstelle gut.

Interesse bekommen?

Sie haben Interesse am THW bekommen oder haben Fragen? Wir sind jeden Dienstag von 19 bis 22 Uhr in unserer Unterkunft für Sie erreichbar. Gerne können Sie vorab einen Termin vereinbaren.

Eine anwesende Führungsperson wird sich dann gerne um Sie kümmern und Ihre Fragen zum THW beantworten.

Mitmachen und helfen

Newsletter

Immer auf dem Laufenden sein?
Dann nutzen Sie unseren Newsletter.

*) Ihre E-Mail wird ausschließlich für den Newsletter genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.